Tasmanien -

atemberaubende Natur am Ende der Welt

Tasmanien - Australiens grünes "Naturwunder" ist zwar der kleinste und kühlste Staat Australiens, steckt aber voller Kontraste und Mystik. Sanft fließende Hügel, tintenblaue Bergseen, versteckte Strände, moosüberwachsende Urwälder und mannshohe Farne. Was Tasmanien an Naturschönheiten zu bieten, wird Sie überwältigen. Nirgends in Australien sind die Jahreszeiten so ausgeprägt und voller Farben wie auf Tasmanien. Das Land, das hier ein bisschen wie die Schweiz, dort wie Süd-England und gleich um die Ecke vielleicht wie Norwegen daherkommt, schließt jeden Besucher in seinen Bann.

Tasmanien erforschen Sie am besten mit einem Mietwagen oder ganz komfortabel im Rahmen einer private geführten Tour mit Chauffeur. Für diese Rundreisen sollten Sie sich aber schon sechs bis zehn Tage Zeit nehmen. Australiens kleinster Bundesstaat ist alles, nur kein rascher Abstecher zwischen Ayers Rock und Sydney. Tasmanien will erobert, durchwandert, verkostet und erforscht werden.

In der Hauptstadt Hobart, zu Füßen des Mount Wellington, zwischen Hügeln und Meeresbuchten, wohnt fast jeder zweite der 460.000 Insulaner. Hobart gilt als eine der schönst gelegenen Hafenstädte der Welt. Hier wird regiert, gehandelt und genossen, Geld verdient und ausgegeben: Die "Tassies", wenn auch etwas "weg vom Schuss", sind nicht arm, ihr Beitrag zu Australiens Wirtschaftskraft ist bedeutend. Obst, Gemüse, Krabben, Schafe, Holz und Wein werden hier verschifft, allen voran der berühmte "Granny Smith". Was Tasmanien auch den Beinamen "Apfelinsel" eingebracht hat.

Die Stadt, die zu den ältesten des Kontinents gehört, können, nein, müssen Sie zu Fuß erobern, allein schon wegen der kolonialen "Perlen" und der Krabben-Romantik am Hafen. Samstags gibt es Flohmarkt-Flair an den alten Lagerhäusern von Salamanca Place, bei Regen empfehlen wir einen Besuch im Antarktis-Zentrum und bei Sonnenschein genießen Sie einen Drink im Straßencafé. Dann ist Hobart wie Norwegen bei Ostsee-Hoch: Farben und Menschen blühen auf. Die Lust am Leben ist überall spürbar, das Leben pulsiert.

Tasmaniens "Traumstraße" heißt Lyell Highway. Als einzige direkte Verbindung von Hobart in den Westen führt sie quer durch die Welt der "kalten Regenwälder" und zerklüfteten Bergketten des Inselinneren. Rund 40 Prozent der Inselfläche sind staatlich geschützt, wie Perlen an einer Schnur reihen sich mit die schönsten Nationalparks Australiens an der Strecke auf: "Mount Field" zum Beispiel, wo Sie Bergseen und Palmen im Schnee ebenso erwandern können wie monströse Wasserfälle und Wälder mit 90 Meter hohen Baumgiganten. Schneebedeckte Gipfel spiegeln sich in den Seen des Nationalparks "Cradle Mountain/Lake St. Clair Nationalpark. Er gehört zu den ältesten geschützten Regionen Tasmaniens und ist ohne jeden Zweifel das Highlight von Tasmanien. Die Landschaft wirkt wie ein Ölgemälde, einfach atemberaubend.

Und wenn Ihnen das an Natur noch nicht genug ist, können Sie einen Abstecher in den Franklin-Gordon Wild Rivers National Park machen. Für mehrtätige Wanderungen in dieser abgelegenen Wildnis brauchen Sie allerdings Erfahrung und eine sorgfältige Vorbereitung. Sie lieben das Abenteuer! Dann können Sie hier eine der aufregendsten Wildwassertouren der Welt buchen: Mit speziellen Flößen geht es den sprudelnden Franklin River hinunter, mitten in das kaum berührte Herz des Nationalparks.

Hier fühlen Sie sich förmlich in eine urzeitliche Welt zurückversetzt, in das Reich der tausend Eukalyptus-Varianten, mannshoher Baumfarne und exotischer Kiefernarten, bevölkert von possierlichen Springbeutlern wie Possum und Wombats sowie den schwarzen tasmanischen Teufeln. Die nachtaktiven Vierbeiner sind die einzigen Fleisch fressenden Beuteltiere. Sie haben die Größe eines kleinen Hundes und sind so etwas wie das Maskottchen der Insel. Einfach fantastisch wild, unheimlich schön – Tasmanien! Wir unterbreiten Ihnen gern Vorschläge zu Ihrer Traumreise. Sie können die verschiedensten Routen nach Belieben kombinieren. Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Ihr Intosol-Team ist für Sie da.

mehr erfahren »« weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

Oktober - März

Anreise

Flugzeug (wird nur national angeflogen) oder Schiff ab Melbourne

Besonderheiten

Naturschutzgebiete mit wilden und abwechslungsreichen Landschaften

Aktivitäten

Wandern, Baden, Surfen, Tauchen, Rafting

Highlights

Besuch des Salamanca Market & des Port Arthur in Hobart, Cradle Mountain Lake St Clair National Park, Wineglass Bay im Freycinet National Park, Hastings Höhlen, heiße Quellen

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Australien Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren »« weniger anzeigen