Apulien -

Unentdeckte Naturschönheiten locken in den italienischen Stiefelabsatz

Die Region Apulien, der sogenannte "Stiefelabsatz" gilt noch als kleiner Geheimtipp für einen verträumten und malerischen Italienurlaub. Unberührte Landschaften, 300 Sonnentage im Jahr sowie mit ca. 800 km eine der längsten Küsten Italiens versprechen wahrhaftige und atemberaubende Urlaubsfreuden. Die apulische Küste lockt mit wunderschönen felsenumgebenden Buchten, feinsandigen Stränden und einem in karibischen Farben schimmernden Meer. Wassersportbegeisterte und Sonnenhungrige finden hier ganz bestimmt Ihr Paradies.

Aber auch das Landesinnere zeigt ein ausgesprochen faszinierendes Gesicht und wird vor allem Kultur- und Naturliebhaber begeistern. Fruchtbare grüne Ebenen, Weizenfelder, jahrhundertealte Olivenhaine, sanfte Hügellandschaften und viele mittelalterliche Dörfer und weiße Ortschaften prägen das Bild Apuliens und lassen bei ihrem Anblick die Zeit für einen Moment stillstehen…

Die Vielfalt Apuliens spiegelt sich nicht zuletzt auch in der regionalen & vorzüglichen Küche wieder. Neben den Fisch- und Meeresfrüchte-spezialitäten sind die Pastavariationen wie die Orecchiette (spezielle Öhrchennudeln aus Apulien) und das über die Grenzen hinaus bekannte Hartweizenbrot aus Altamura ein echter Genuss! Beim Besuch der Region Apulien dürfen Sie unter keinen Umständen einen Abstecher in die „Zona dei Trulli“ verpassen. Die sog. Apulischen Trulli sind kleine runde Steinbauten mit kegelförmigen Dächern, die das Landschaftsbild des etwa 1000 km² großen Gebietes zwischen Ostuni und Martina Franca in der Mitte Apuliens prägen.

Das Trulli-Städtchen Alberobello im Itria-Tal gehört zum Weltkulturerbe der Unesco und bietet mit seinen über 1000 Trulli ein ganz besonders sehenswertes Stadtbild. 15 km südwestlich der Hafenstadt Monopoli befinden sich die Grotten von Castellana, welche ein in Europa einzigartiges Tropfsteinhöhlensystem beherbergen. Wenn Sie an einer Führung durch die verschiedenen Grotten teilnehmen, können Sie in eine unbeschreiblich faszinierende Zauberwelt aus Stalaktiten- und Stalagmitengebilden eintauchen. Nicht nur Schlösser- und Burgenliebhabern wird es den Atem verschlagen bei einem Besuch des Castel del Monte, denn es zählt zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Apuliens und mit Sicherheit zu eines der schönsten Schlösser von ganz Italien.

Kaiser Friedrich II. ließ diese prachtvolle Residenz erbauen, die vor allem durch seine achteckige Bauweise, wunderschöne Innenhöfe und acht mächtige Türme fasziniert. Quer durch das ganze Land begegnen Ihnen auch immer wieder geschichtsträchtige Orte oder quirlige Hafen- und Küstenstädte, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Bari, Brindisi, Lecce oder Taranto sind nur einige Beispiele und gehören auf jeden Fall dazu!

Das milde sonnige Klima und reizvolle Küstenabschnitte bilden längst nicht mehr nur für die Wassersportler ideale Voraussetzungen. Mittlerweile zieht es auch immer mehr Golfer nach Apulien. Die Mischung aus herrlichen, anspruchsvollen Golf-Parcours und der Nähe zum Strand bieten tolle Möglichkeiten, Ihren ganz persönlichen Traumurlaub zu gestalten.

Wir von Intosol beraten Sie gern. Freuen Sie sich auf unsere Vorschläge und reisen Sie mit uns in den Stiefelabsatz von „Bella Italia“!

mehr erfahren » « weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

Ganzjährig

Anreise

Flugzeug, Auto oder Bahn

Besonderheiten

Absatz des Stiefels

Aktivitäten

Wassersport, Radfahren Wandern

Highlights

Nationalpark Murge und Gargano, Trimiti Inseln, Brindisi, Alberobello

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Italien Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren » « weniger anzeigen