Aostatal & Piemont -

Ein Paradies nicht nur für Skifahrer

Das Aostatal grenzt nördlich an die Schweiz, westlich an Frankreich und südlich und östlich an die Region Piemont. Sie ist die kleinste Region Italiens, sowohl flächen- als auch bevölkerungsmäßig. Die Hauptstadt heißt Aosta.

Die Region besteht aus dem Tal der Dora Baltea mit einigen Nebentälern in den Alpen. Außerdem umfasst das Gebiet den nördlichen Teil des Nationalparks Gran Paradiso, einen Regionalpark und mehrere kleinere Naturschutz- und Skigebiete.

Die überwiegend bergige Region wird von majestätischen Gipfeln dominiert. Zu den höchsten Bergen der Alpen zählen das Matterhorn, der Monte Rosa und der Mont Blanc. Er ist mit seinen 4810 m der höchste Berg Europas, dessen Besteigung nichts für unerfahrene Bergwanderer ist.

Das Aostatal begeistert mit viel Natur und unberührten Landschaften. Zahlreiche Wanderwege, wunderschöne Gletscher, Naturparks, Bäche, Wald, Wiesen und Almen gehören zum Bild des Aostatals. Zum Beispiel können Urlauber Im ältesten Naturpark Italiens Gran Paradiso Tiere wie Steinböcke, Adler und Murmeltier in freier Wildbahn beobachten und erleben.

Für Skifahrer ist das Aostatal auf jeden Fall ein gefundenes Paradies, aber auch alle, die sich weniger für Wintersport begeistern können, kommen hier nicht zu kurz. Auch im Sommer gibt es zahlreiche Möglichkeiten für alle Outdoorsport-Begeisterten. Angefangen bei Wasser-, Luft-, Reit- und Golfsport über Trekking und Mountainbiking bis hin zu Touren durch Abenteuerparks, sollte für jeden Urlauber etwas Passendes dabei sein.

Am Tal entlang, das von Point Saint Martin nach Courmayeur führt, sind zweiundachtzig Bauwerke zu bewundern, die aus einer Vielzahl von schlichten Wehranlagen, Festungen, Residenzen und Wachtürme bestehen. Sie bilden eine faszinierende Kulisse für aufregende Touren.

Die Region Piemont im Nordwesten Italiens ist im Gegensatz zu anderen italienischen Regionen touristisch weit weniger erschlossen und viele Gegenden sind noch ein echter Geheimtipp. Sie umfasst den nordwestlichen Teil des italienischen Alpengürtels.



Im Vergleich zu anderen Urlaubsregionen Italiens finden Sie hier sanften Tourismus, bescheidene Menschen und eine liebenswerte Ursprünglichkeit. Auf vielen Wanderwegen in den Alpen sowie in den Tälern mit okzitanischer Tradition trifft man nur selten auf deutschsprachige Touristen.

Hier gibt es noch unberührte Natur, fruchtbare Böden und saftige Farben. Ein ideales Gebiet für Aktivurlaub in Kombination mit landestypischen Speisen, den besten Weinen des Landes und Kulturschätzen, die von der unverwechselbaren Tradition und hohen Handwerkskunst der Region zeugen.

Freuen Sie sich auf einen spannenden und aufregenden Urlaub im Aostatal und Piemont. Hier vergessen Sie Ihren üblichen Alltagsstress und können sich, umgeben von viel Natur, wunderbar entspannen.

mehr erfahren » « weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

Ganzjährig

Anreise

Flugzeug, Auto oder Bahn

Besonderheiten

Ein Paradies für Skifahrer, Natur- und Sportbegeisterte

Aktivitäten

Skifahren, Wanderungen, Natur, Mountainbike, Wassersport

Highlights

Aosta, La Thuile, Dora Baltea, Nationalpark Gran Paradiso, Matterhorn, Monte Rosa, Mont Blanc, Turin, Venaria Reale, Palazzo Carignano

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Italien Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vvor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren » « weniger anzeigen