Wellington & Südliche Nordinsel -

Charmante Stadt am "Ende der Welt"

Sie werden den Anblick nicht vergessen, der sich vom knapp 200 Meter hohen Mount Victoria auf die Hauptstadt Neuseelands in den Abendstunden bietet. Tausende Lichter spiegeln sich in der Bucht, um die Wellington praktisch „herum“ gebaut wurde. Keine Frage – die charmante Stadt gehört zweifelsohne zu den schönsten Küstenstädten auf der Welt. Nicht wegen der Hochhausschluchten in der Innenstadt, sondern wegen der kleinen und lieblichen Holzhäuser, der traumhaften Lage an der tiefen Bucht, der Verstreuung über zahlreiche Hügel und vor allem wegen der hier lebenden Menschen.

Die ganze Stadt strahlt eine gewisse Gelassenheit aus. Es scheint, als wisse man in Wellington noch, was es heißt, sein Leben in vollen Zügen zu genießen. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der Atmosphäre, die diese Stadt ausstrahlt. Die Lebensfreude findet sich in den Farben der Häuser wieder, in der Architektur und in der ganzen Stadt. Darüber kann auch nicht hinwegtrüben, dass es bei den Parlamentsdebatten im Parliament House – übrigens ein architektonisch interessanter Rundbau – durchaus auch mal zu heftigeren Wortgefechten kommen kann.

Im täglichen Leben auf den Straßen und am schönen Hafen ist hiervon nichts zu spüren. Planen Sie auf jeden Fall ein, zwei Nächte in Wellington ein, um das Ambiente der Stadt wirklich aufnehmen zu können. Besuchen Sie auf jeden Fall den botanischen Garten, wenngleich das Wort Garten aufgrund der Ausmaße des Parks mehr als untertrieben ist, trinken Sie einen guten Kaffe am Hafen und machen Sie einen Sparziergang an einem der schönen Strände - die Zeit wird sicher wie im Fluge vergehen. Darüber hinaus ist Wellington ein guter Ausgangspunkt, um den südlichen Teil der neuseeländischen Nordinsel zu erkunden. So finden Sie in der näheren Umgebung zum Beispiel den landschaftlich reizvollen Rimutaka Forest Park und den Haurangi Forest Park.

Etwas weiter entfernt lockt der große Tararua Forest Park – eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Neuseelands. Das Schöne an einem Neuseelandurlaub ist: Sie können überall sorgenfrei spazieren oder wandern gehen. Nirgendwo lauern Gefahren, gefährliche oder giftige Tiere. Sie müssen nur aufpassen, dass Sie sich nicht verlaufen. Für Bergwanderungen und anspruchsvollere Routen sollten Sie allerdings auf einen ortskundigen Führer zurückgreifen, denen wir Ihnen gerne im Vorfeld vermitteln, so dass Sie sich vor Ort um nichts kümmern müssen.

Von Wellington aus erreichen Sie auch mittels Fährverkehr die Südinsel Neuseelands. Hierfür können Sie zwischen einem schnellen Katamaran oder der klassischen Fährschiff-Variante wählen. Wenn Sie ein wenig mehr Zeit haben lohnt sich die Überfahrt, denn die Einfahrt durch einen der Fjorde der Marlborough Sounds zur Hafenstadt Picton auf der Südinsel ist atemberaubend. Schneller reisen Sie ab Wellington oder Auckland natürlich mit dem Flugzeug. Am Besten sprechen Sie mit uns über Ihre individuellen Wünsche. Wir erarbeiten Ihnen gerne Ihren individuellen Traumurlaub in Neuseeland.

mehr erfahren » « weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

Dezember-Februar

Anreise

Schiff, Auto, Flug

Besonderheiten

Hauptstadt Neuseelands, attraktive Wasserfront, Startpunkt für zahlreiche Wildlife-Expeditionen

Aktivitäten

Mountainbike, Kajaking, Hafenspaziergänge

Highlights

Te Papa Tongarewa Museum, Makara Peak-Track, Ausflug zur Filmkulisse von "Lord of the Rings"

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Neuseeland Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren » « weniger anzeigen