Top End -

Wildnis ohne Grenze

Das Northern Territory mit seinem Top End ist ein gewaltiges Natur- und Wildnisgebiet, eines der letzten auf der Erde, mit einzigartigen Naturschönheiten, extremen Landschaften und Klimazonen, ein Land zwischen Busch, Wüste und tropischer Vegetation. Spannend! An vielen Stellen werden Sie hier die Erde erleben, wie sie vor Jahrmillionen – noch vor der Eiszeit - aussah. Das sollten Sie gesehen haben. Bis vor wenigen Jahrzehnten war die nördliche Region der einsamste und abgelegenste Staat Australiens.

Erst als die südlichen und östlichen Küsten des Kontinents längst besiedelt waren, entstanden langsam die Städte Darwin und Alice Springs. Heute leben rund 200.000 Menschen in diesem Gebiet, ein Viertel von Ihnen sind Aboriginals, die Ureinwohner Australiens. Die Hauptstadt Darwin wird Sie überraschen. Sie ist ein lebhafter, moderner Ort mit einer jungen Bevölkerung, einem gelassenen Lebensstil und einer kosmopolitischen Atmosphäre. Umgeben vom Arafura-See liegt der Ort ausgesprochen idyllisch.

Darwin ist eine Stadt der ethnischen Vielfalt, welche sich in 45 bis 60 kulturell unterschiedlichen Gruppen widerspiegelt. Asiatische und europäische Akzente schwirren genauso durch die Luft wie der oft schleppende „Aussie-Slang“. Das umfangreiche kulturellen Angebot und die Vielzahl an unterschiedlichen Restaurants wird Sie begeistern. Und auf den bunten Märkten können Sie genüsslich internationale und nationale Köstlichkeiten probieren, für die Darwin berühmt ist. Blumen, Blüten, Farne! Im Botanischen Garten der Hauptstadt des nördlichen Australiens und in zahlreichen Nationalparks sind herrliche tropische Pflanzen zu bewundern. Südlich von Darwin liegen die Naturparks Howard Springs und Berry Springs und das Fogg-Dam-Vogelschutzgebiet. Klein aber fein: Gönnen Sie sich ein erfrischendes Nass am Mindil Beach oder am Mandorah Beach oder an der Fannie Bay. Alle Strände sind gut zu erreichen und liegen in der Nähe der Stadt.

Und jetzt kommen wir zu dem absoluten Highlight im Top End, den Kakadu-Nationalpark, ein atemberaubendes Naturschutzgebiet mit einer unglaublichen Tier- und Pflanzenvielfalt. In der Sprache der Aboriginies heißt der Park Gagadju. Daraus entstand dann der Name Kakadu. Hauptort und bester Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in die „Landschaft der Extreme“ ist der Ort Jabiru. Eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Welt ist das Tiefland, das von November bis Mai meistens überschwemmt ist. Zu dieser Zeit "verschwimmt" im wahrsten Sinne des Wortes die Grenze zwischen Meer und Festland. Von trockenen Sandsteinplateaus stürzen dann rauschende Wasserfälle in Oasen hinunter.

Yellow Waters im Kakadu Park ist ein besonders beliebter Beobachtungsplatz für Krokodile, Vögel und Pflanzen. Im August tummeln sich dort Brillenpelikane und im Wasser blühen die Seerosen. Sie sollten für diese Traumlandschaft unbedingt zwei, besser drei Tage einplanen! Erleben Sie eine spannende Bootsfahrt auf dem Yellow River. Hier sehen Sie nicht nur die gefährlichen Salzwasserkrokodile, sondern auch an die 300 Vogel- und bis zu 1600 Pflanzenarten. Ein einzigartiges Erlebnis! Weiterer Höhepunkt des Nationalparks sind die berühmten Felsenmalereien der Aboriginals, deren schönste und besterhaltene in Ubirr sowie am Nourlangie Rock zu bewundern sind. Einige Ausflugsmöglichkeiten sind nur mit einem Geländewagen zu erreichen, so zum Beispiel die beeindruckenden Jim Jim Falls und die dahinter liegenden Twinfalls, die über wahnsinnig steile Felswände in kristallklare Felsenteiche hinabrauschen. Wow!

Eine weitere touristische Hauptattraktion ist der Nitmiluk Nationalpark mit seiner 12 Kilometer langen Schlucht, der Katherine Gorge. Die einzigartigen, rauen Felswände ragen steil über dem Fluss teilweise über 60 Meter auf. Sie fahren mit dem Boot durch den Canyon, klettern über Felsen, das Kanu im Schlepptau immer dabei – jawohl – bis zur nächsten Gorge und dort geht’s dann auf ruhigerem Wasser weiter. Ihr Bonbon für die Anstrengung: Die Schluchten werden von Gorge zu Gorge enger und romantischer. Kleine Strände laden zum Baden ein, schattige Oasen zum Picknick. Kein Spaziergang, aber ein unvergessliches Wildnisabenteuer wartet da auf Sie! Die Jahreszeiten stehen Kopf, Bäume, die im Herbst ihre Rinde schälen anstatt die Blätter abzuwerfen und um 12 Uhr sehen Sie ihren Schatten nicht auf der gewohnten Seite, da die Mittagssonne im Norden steht: Top End – ein Stück Australien der Extreme, das Sie unbedingt in Ihre Reise miteinplanen sollten. Ein schier unvergessliches Erlebnis – bestimmt!

mehr erfahren »« weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

April - Oktober

Anreise

Flugzeug nach Darwin

Besonderheiten

Wilde und tropische Natur, Wasserfälle, Nationalparks mit einzigartiger Tier- und Pflanzenwelt

Aktivitäten

Angeln, Wandern

Highlights

Kakadu National Park, Litchfield National Park, Nitmiluk Nationalpark

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Australien Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren »« weniger anzeigen