Ushuaia -

Das atemberaubendste Ende der Welt

Kaum an einem anderen Ort finden Sie solch eine launenhafte, pittoreske Landschaft. Saftig grüne Wälder, schneebedeckte Berggipfel, die raue See, urgewaltige Gletscher und starke Windböen dominieren das Landschaftsbild von Ushuaia. Als Hauptstadt des argentinischen Teils des Archipels Tierra del Fuego an der Südspitze Südamerikas gilt Ushuaia bei Reisenden als Tor zur Antarktis.

In den letzten Jahren hat sich die Stadt, die spektakulär an einem Berghang am Beaglekanal gelegen ist von einem verschlafenen Dorf zu einer touristisch lebhaften Stadt entwickelt. Wie am Ende der Welt fühlt man sich hier also auf keinen Fall. Eine Reise lohnt sich allein wegen der spektakulären Landschaften die die Stadt umgeben, und der Outdoor - Sportmöglichkeiten sowie den südlichsten Wintersportgebieten der Erde - zum Teil sogar mit Blick auf das Meer.

Die meisten Hotels liegen auf dem Weg zum beeindruckenden Gletscher Martial. Mit einem Sessellift lässt sich dieser bequem erklimmen. Zum Wandern auf den vielen spektakulären Routen in der Region ist wetterfeste Kleidung sehr zu empfehlen, und selbst wer nur die Stadt besucht, kommt auch in den Hochsommermonaten Januar und Februar um einen Pullover und eine Jacke nicht herum. Der wohl beliebteste Weg führt auf den Glaciar Martial, einen 1.300 m hohen schneebedeckten Gipfel mit einem kleinen Gletscherfeld und einer spektakulären Aussicht auf Stadt und Umgebung. Ein sehenswertes Highlight der Stadt ist der Tren del Fin del Mundo. Der von historischen rot glänzenden Dampflokomotiven gezogene Schmalspurzug fährt von der Estación del Fin del Mundo etwas außerhalb der Stadt in den Nationalpark.

Die Einkaufsstraße par excellence ist die San Martin, die parallel zur Küste im Stadtzentrum verläuft. Der Nationalpark Tierra del Fuego bei Lapataia (12 Kilometer westlich der Stadt) ist für Besucher ein Must Do. Hier ist die einmalige Wald- und Moorlandschaft der Region unter Schutz gestellt. Genießen Sie die Weiten der unberührten grünen Natur während eines Spaziergangs. Beliebt ist auch der Ausflug zur Estancia Harberton östlich der Stadt, dem ältesten landwirtschaftlichen Gutshof der Insel Tierra del Fuego. Wer mit dem Mietwagen unterwegs ist, kann die Küstenstraße weiter bis zur Estancia Moat, einer sehr dünn besiedelten und auch von Touristen kaum besuchten Gegend fahren.

Unternehmen Sie doch während Ihres Aufenthalts eine Bootstour zu einigen von Pinguinen, Seelöwen und Kormoranen bewohnten kleinen Inseln. Ein paar der Inseln dürfen zwar nicht betreten werden, bieten jedoch auch von einem Boot aus einen spektakulären Anblick den Sie nicht so schnell vergessen werden. Erleben Sie Ushuaia, die Stadt die alles für jeden Geschmack zu bieten hat. Für Manche das Ende der Welt, für Andere der Anfang von allem!

mehr erfahren » « weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

Oktober - März

Anreise

Flugzeug od. Auto

Besonderheiten

Gletscher, Natur, Kultur

Aktivitäten

Wintersportarten, Nature Walks

Highlights

Laguna Esmeralda, Beagle Channel, Tierra del Fuego Nationalpark

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Argentinien Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren » « weniger anzeigen