Ha Noi -

die Hauptstadt auf Rädern

Im Norden Vietnams liegt die großartige Hauptstadt: Ha Noi, die eine der ältesten Städte in ganz Südostasien ist. Mit rund drei Millionen Einwohnern stellt diese Stadt die zweitgrößte Stadt hinter Ho Chi Minh City/Saigon dar. Ha Noi zeichnet sich durch seine unzähligen Motorräder aus. In kaum einer Stadt fahren so viele Motorräder wie in dieser. Und trotz des Lärms, ist es einfach faszinierend, da es einem vorkommt, als würde sich die ganze Stadt auf Rädern bewegen.

Ihre 600 legendären Tempel machen Ha Noi zu einer wundersamen Kulturstadt. Viele bekannte Künstler leben in Hanoi und entwerfen dort faszinierende Gemälde, die man in den Kunstgalerien Hanois bewundern und bestaunen kann. Besonders beeindruckend sind die 36 verwinkelten Altstadtgassen. In jeder Gasse lassen sich eigene Berufsgruppen finden. So sind in einer Gasse nur Schuhmacher zu finden, während in einer anderen Gasse nur Fischer sitzen. Ein atemberaubendes Bild, welches diese Stadt zu bieten hat und wodurch sie sich auch auszeichnet.

Neben der alt ehrwürdigen Hauptstadt, blieben sowohl die Denkmäler als auch die französische Kolonialarchitektur aus früheren Zeiten erhalten und lassen jedes Herz höher schlagen. Die Seen und Parks laden zum Verweilen ein und imponieren durch ihre Vielfalt und Stille, die jeden Reisenden zum Schwärmen bringen. Der ehrenhafte Literaturtempel ist auf jeden Fall einen Besuch wert, denn dieser steht für erhaltene traditionelle Architektur des Landes. Interessant und definitiv lohnenswert ist auch das Ho Chi Minh Mausoleum. Besucher haben hier die Möglichkeit den einbalsamierten Leichnam von Ho Chi Minh, dem ersten Staatsoberhaupt Vietnams, zu sehen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die sich Reisende nicht entgehen lassen sollten, ist der bildhübsche und prächtige Hoan-Kiem-See. Bei einem Spaziergang rund um den See und beim Überqueren der bekannten auffallenden roten Brücke kann man dem Alltag und Großstadtlärm entkommen und in die vollkommene Stille eintauchen. Bereits morgens sind Tai Chi Begeisterte am See anzutreffen, denen man dann bei ihrem Sport zusehen kann. Die Jahreszeiten Frühling und Herbst eignen sich besonders gut für eine Reise nach Ha Noi, da die Temperaturen dort weder zu heiß noch zu kalt sind. Eben die beste Zeit um all die Eindrücke dieser vielfältigen und einzigartigen Stadt auf sich wirken zu lassen.

Tauchen Sie ein in die Welt des Vietnams, und insbesondere Ha Nois. Wir von INTOSOL planen Ihren Urlaub und machen ihn zu einem Erlebnis der Extraklasse.

mehr erfahren » « weniger anzeigen

Gut zu Wissen

beste Reisezeit

November bis April (ganzjährig)

Anreise

Ha Noi International Airport (HAN)

Besonderheiten

Französische Kolonialarchitektur, 600 legendäre Tempel

Aktivitäten

Essen, Sight Seeing

Highlights

Historische Altstadt (36 Gassen), Seen, Parks und Tempel (Literaturtempel)

mehr erfahren »

Intosol Versprechen

  • Beratung durch Vietnam Experten
  • Wir kennen Hotels persönlich und beraten sehr kompetent
  • 1a Agenturpartner vor Ort - "wir sind nah dran"
  • Stetige Überprüfung des Service durch eigene Mitarbeiter vor Ort
  • Hochwertigster Service vor, während und nach Ihrer Reise
mehr erfahren »

* Preis p.P./Woche inkl. Flug

mehr erfahren » « weniger anzeigen