Aufregend und romantisch: 10 Orte zum Träumen unter Sternen

Ein Bett unter dem Sternenzelt

Eine Nacht unter freiem Himmel, das ist aufregend und romantisch. Eine Nacht "open air" - das bedeutet eine Nacht inmitten der freien Wildnis, mit raschelndem Unterholz, Grillenzirpen und fernem Löwengebrüll. Nur Sie und Ihr(e) Herzallerliebste(r) - und 100 Millionen Sterne.

 

 

Eine Nacht in der freien Wildnis, unter dem Kreuz des Südens, in einem Himmelbett de Luxe, mit einem Glas hervorragenden Rotweins und edlem Dinner, ist Luxus und Abenteuer zugleich und zählt sicherlich zu den intensivsten Naturerlebnissen, die Reisende erleben dürfen. Romantisch und wild, berührend und beeindruckend zugleich präsentiert sich das exklusiv von INTOSOL für seine Gäste designte Programm "Ein Bett unterm Sternenzelt".

 

 

Eine traumhafte Zeit erleben Reisende während eines Aufenthaltes im Edge House No.6. Das exklusive Haus in Knysna an der Gardenroute lädt seine Gäste zu wahrhaft traumhaften Nächten unter dem weiten Sternenhimmel Südafrikas ein. Für eine Nacht wird das Bett auf der Terrasse des Eagle Eye Penthouses "open air" unter der funkelnden Milchstrasse bereitet.

 

 

Ein Kindheitstraum wird wahr bei einer Nacht im Baumhaus! Dieser Traum lässt sich im Tree House im Lion Sands Game Reserve in Südafrika erfüllen. Pünktlich zum Sonnenuntergang treffen die Gäste im Baumhaus zum Sundowner ein. Die Nacht verbringt das Paar, sicher und geschützt, auf dem Baumhaus. Zum Sonnenaufgang holt ein Ranger die Urlauber wieder zum gemeinsamen Gamedrive ab.

 

 

Auch in der Little Kulala Lodge im Sossusvlei (Namibia) können Nächte unter der Milchstrasse genossen werden. Das Schauspiel wird ohne jedes Fremdlicht genossen und lässt den Sternenhimmel besonders intensiv funkeln und strahlen. Ein Bett in der Wüste erwartet den Gast in der Wolwedans Dunes Lodge in Namibia. Wolwedans zählt zu den exklusivsten und edelsten Retreats weltweit.

 

 

Das elegante Doro Nawas Camp aus der Wilderness Collecton, idyllisch am trockenen Aba-Huab Fluß im Damaraland gelegen, bietet einen herrlichen Blick auf die nördlich liegenden Etendeka Berge und die roten Sandsteinfelsen von Twyfelfontein. Eine Nacht unter dem funkelnden Himmel zählt zu den Höhepunkten einer Namibia-Reise. Auf halbem Wege zwischen Namibias Hauptstadt Windhoek und dem Etosha Nationalpark liegt das Okonjima Game Reserve. Das Camp hat sich ganz dem Schutz von Leoparden und Geparden verschrieben. In herrlich luxuriösem Ambiente genießen Reisende die stille Weite der sie umgebenden Landschaft.

 

 

 

Das Chitabe Camp bietet seinen Gästen in Botswana acht Unterkünfte in luftiger Höhe auf Stelzen, alle untereinander verbunden mit Stegen, die zur gemeinsamen Lounge und zur Feuerstelle führen. Das Wildgebiet rund um Chitabe mit seinem Artenreichtum ist atemberaubend - offene Grasflächen wechseln mit Wäldern und Wasserwegen.

 

 

Das Abu Camp ist eines der schönsten Luxusresorts Afrikas. Es liegt auf einem 450.000 Hektar großen Privatgrundstück inmitten des Okavango Deltas in Botswana. Sechs Baumhaus-Luxuszelte gehören zum Abu Camp, das ganz in der Nähe einer Elefantenherde beheimatet ist. Schönster Soundtrack der Nacht ist das leise Schmatzen und Schnarchen der sanften Riesen, die rund um das Baumhaus-Camp schlafen.

 

 

Ein entspannendes Schaumbad in freier Natur, unter hohen Bäumen, mitten in Mosambik, macht Träume wahr. Im sogenannten Starbed verwöhnt die Nkwichi Lodge am Lake Malawi seine Gäste mit lauschigen Nächten unterm Firmament.

 

 

Romantik pur bietet das Chongwe River House im Lower Zambesi Nationalpark in Sambia. Das Ambiente des Hauses ist lässig und chic, ein Pool lädt zum Baden ein, das Essen ist phantastisch. Die Stars des Camps sind aber die Elefanten, die sich zum Anfassen nah präsentieren. Die Nächte verbringen die Gäste, sicher und beschützt, in gemütlichen Bettenlagern auf der eigenen Terrasse.

 

 

Die Arkaba Station, im südlichen Australien, nahe des Flinders Ranges Nationalparks gelegen und rund 35 Kilometer vom nächsten Ort Wilpena und viereinhalb Stunden von Adelaide entfernt, verzaubert seine Gäste mit herbem Charme. 1851 von zwei immigrierten britischen Ärzten gegründet, bietet das 60.000 Hektar große Gehöft seinen Gästen ein authentisches, unverfälschtes Erleben des australischen Outbacks. Urlauber schlafen im historischen Farmhaus, auf Wunsch auch für eine Nacht in freier Natur. Übernachtet wird dann in sogenannten "Swags", einer sehr luxuriösen Übernachtungsmöglichkeit mitten im Outback.

 

 

Auch bei den Blue Mountains Private Safaris in New South Wales von Australien erleben die Reisenden das Abenteuer exklusiver Wildnis-Touren, glamourösen Privatcampings und einsame Nächte in der freien Wildnis. Down Under präsentiert sich hier authentisch und luxuriös.

 

 

Alle vorgestellten „sleep out“ Erlebnisse lassen sich wunderbar in eine Rundreise im Südlichen Afrika oder Australien integrieren. Mehr Infos beim INTOSOL Reiseberater-Team unter Telefon: 0049 (0) 5131 - 70 55 70.
mehr erfahren » « weniger anzeigen